Semalt teilt 5 wesentliche Plugin-Typen, die jede WordPress-Site benötigt

WordPress ist das bekannteste und beste Content-Management-System und bietet sowohl Anfängern als auch Experten unübertroffene Flexibilität. Es ist einfach zu bedienen und kann zum Erstellen von einfachen und erweiterten Websites verwendet werden. Auch wenn Sie kein professioneller Webentwickler sind, können Sie mit WordPress professionelle Websites erstellen. Es stehen zahlreiche Themen und Plugins zur Auswahl, aber die erstaunlichsten und wichtigsten Plugin-Typen werden im Folgenden von Ryan Johnson von Semalt beschrieben .

Sicherheits-Plugins:

Die Sicherheit gegen Bots und Hacker sollte heutzutage die oberste Priorität eines jeden Webmasters sein. Sie müssen etwas an Ort und Stelle halten, um die normalen Angriffe zu vereiteln. Zum Glück gibt es einige grundlegende und erweiterte Plugins, um Ihre Sicherheit im Internet zu gewährleisten. Wordfence ist eines der besten und nützlichsten Plugins, die es bisher gab. Es schützt Ihre Website und ist sowohl für kostenlose als auch für kostenpflichtige Versionen verfügbar. Dieses Plugin soll Ihre All-in-One-Sicherheitslösung sein und kann die Block-Brute-Force-Angriffe und länderspezifischen Anmeldeversuche problemlos blockieren.

Datensicherungs-Plugins:

Die meisten Hosting-Unternehmen speichern Backups für ihre Kunden, aber wir können uns aus Datenschutzgründen nicht auf sie verlassen. Wenn Sie nicht in der Lage sein möchten, Ihre Daten zu verlieren, sollten Sie so schnell wie möglich ein Backup-Plugin in WordPress installieren. Das bekannteste Plugin, das Sie ausprobieren können, ist Backup Buddy. Es ist ein unglaublich einfaches Tool, mit dem Sie wöchentliche, tägliche und monatliche Backups planen können. Es kann Ihre Dateien online und offline speichern. Der Hauptvorteil dieses Plugins besteht darin, dass die Abonnementgebühr nur 70 US-Dollar beträgt. Auf diese Weise können Sie Dateien mit bis zu 1 GB speichern. Und wenn Sie ein kostenloses Plugin möchten, können Sie BackWPup ausprobieren.

Plugins zur Suchmaschinenoptimierung:

Wenn Sie viele Menschen auf Ihre Website locken und diese für die Suchmaschinenergebnisse optimieren möchten, müssen Sie die Suchmaschinenoptimierungs-Plugins in WordPress ausprobieren. SEO oder Suchmaschinenoptimierung ist wichtig, um Menschen auf Ihre Websites zu locken, und Sie können verschiedene Plugins verwenden, um die Dinge zu erledigen. WordPress SEO von Yoast ist das beste und genaueste Plugin. Es ist eine umfassende Lösung für alle Ihre SEO-bezogenen Probleme. Es hilft Ihnen dabei, SEO-Titel, Beschreibungen, Schlüsselwörter und Meta-Tags einfach in Ihre Webseiten einzufügen, und spart viel Zeit.

Social Media Plugins:

Die Social-Media-Sites haben die Art und Weise, wie wir Artikel im Internet teilen, revolutioniert und sind ein wesentlicher Bestandteil des World Wide Web geworden. Für die meisten Websites ist es einfach, den Verkehr aus sozialen Medien zu lenken, und Sie können die Plugins für soziale Medien nutzen. Die Share Buttons von AddToAny sind ein umfassendes und weit verbreitetes Plugin. Es ist anpassbar und ermöglicht das einfache Teilen von Inhalten auf Social Media-Websites. Sie können auch Easy Social Share Buttons für WordPress ausprobieren, das Dutzende von Optionen und Funktionen bietet, von denen Sie profitieren können.

Analytics-Plugins:

Wenn Sie die Qualität Ihres Website-Verkehrs überwachen möchten, bevorzugen Sie möglicherweise die Verwendung von Google Analytics. Wenn Sie jedoch genauere und sofortige Berichte wünschen, sollten Sie so früh wie möglich ein WordPress-Plugin installieren. Google Analytics ist bei weitem die beste Online-Analyselösung. Die Integration in Ihre WordPress-Site ist kostenlos und sofort möglich. Mit diesem Programm können Sie alle Links verfolgen, Einblicke in Echtzeit erhalten und A / B-Tests durchführen.